Universitätsring 4, A-1010 Wien
DE | EN
23.09.2019

Zdenka Becker liest:"Ein fesches Dirndl"

23. September 2019 ab 19:30 Uhr

Zdenka Becker
Zdenka Becker wurde in Tschechien geboren, wuchs in der Slowakei auf und
übersiedelte 1975 nach Österreich. Sie ist Absolventin der Wirtschaftsuniversität
in Bratislava, in Wien studierte sie am Dolmetschinstitut. Ehe sie sich dem
kreativen Schreiben zuwandte, arbeitete sie als freie Journalistin, Übersetzerin,
Dolmetscherin und unterrichtete in verschiedenen Kursen Deutsch als
Fremdsprache. Sie fühlt sich als Slowakin, Österreicherin, Europäerin
und Weltbürgerin.

Ein fesches Dirndl
Die Geschichte eines Ankommens: Bea Burger, vor vielen Jahren nach
Österreich immigriert, erlebt viele Stationen der Integration, kämpft gegen
Bürokratie, verleugnet ihre Herkunft, wird krank, nimmt verschiedene Jobs an
und wird schließlich Deutschlehrerin für Flüchtlinge. Sie, die vierzig Jahre
gebraucht hat, sich als Österreicherin zu fühlen ohne über ihren Akzent und
ihre eigene Identität nachzudenken, wird endlich „ein fesches Dirndl“.


Exklusive Kaffeehauslesung
23. September 2019 um 19.30 Uhr im Café Museum

Wie immer "bei freiem Eintritt"!

©Foto: Günter W.Hieger